Von Scharfmachern & Schaumschlägern

Die Geschichte von Bart & Rasur

 

Klingen

 

Event-Art:

  • Eine „messerscharfe” Ausstellung.

 

Zielgruppe:

  • Erwachsene
  • Ein Erlebnis nicht nur für den Mann

 

Idee/ Konzeption:

  • Der Bart, ein norwendiges Übel, mit dem Man(n) sich jeden Tag vor dem Spiegel beschäftigt.
  • 150 Tage in seinem Leben verbringt ein Mann nur mit der Rasur – ein gewichtiger Grund sich mit den lästigen Stoppeln auseinander zu setzen und sie in Form eines unterhaltsamen Events zu präsentieren.

 

Realisierung:

  • Auf zahlreichen bebilderten Texttafeln wird Mann und Frau u. a. die Geschichte von Bart & Rasur erzählt (ohne langen Bart).
  • Welche wichtige Rolle der Bart in der Politik und in sozialen Bereichen spielt(e) dokumentieren Geschichten rund um den männlichen Bartwuchs.
  • Messerscharfes findet der Betrachter in den thematisch dekorierten Vitrinen: Über 200 seltene und kuriose Exponate aus der langen Geschichte der Rasur gewähren einen hautnahen Einblick in die Rasierkultur des Mannes.
  • Dass auch für das weibliche Geschlecht das Entfernen lästigen Haarwuchses schon immer zur Körperpflege gehörte, davon zeugen zahlreiche rupfende Apparaturen aus vergangenen Zeiten.
  • Wertvolle Barttassen und der obligatorische Rasiernapf, sind ebenso zu bewundern wie die verschiedenstan Juchten und andere „Scharfmacher” zum Schleifen der Klingen und Rasiermesser.

 

Begleitende Aktionen:

  • Szenendekoration „Beim Barbier”
  • Bart-Olympiade, Ballonrasur-Wettbewerb usw.
  • Gewinnspiel, sowie weiter „echt scharfe„ Events

 

Gleich jetzt anfragen

 

 

Öffentlicheitsarbeit:

  • Ausstellungplakat
  • Flyer
  • PR-Text, Pressefotos, Pressetermine